Über uns

Ihre Einrichtungselemente werden erst durch die richtige Beratung aus unserem Hause und die dadurch entstandenen, haptischen und optischen Merkmale, der gefertigten Möbel, zu etwas ganz Besonderem. Gemeint sind damit angenehme Oberflächenstrukturen, gesunde Formen, Einrichtungen die gut zu handhaben sind, gestalterisch wertvolle Details, welche auch nutzbringend und funktionell eingebaut sein können.

Das richtige Farbenspiel und die Kombination mit anderen Materialien, wie z.Bsp. Stein, Kunststein, Corian, Glas, Plexiglas oder Edelstahl, lässt uns verschiedene Wahrnehmungsmodelle erstellen, wonach jeder Kunde nach seinen grundlegenden sensorischen Eigenschaften entscheiden kann, was das richtige für ihn ist.

Mitarbeiter

Team der Tischlerei Loschke

Jeder neue Auftrag ist mit einer Gipfelbesteigung zu vergleichen und nur mit einem starken, zuverlässigen und motivierten Team können wir den Gipfel erklimmen. Jeder ist wichtig und ein Teil des Ganzen!

Chef Tobias – ist der Bergführer der gesamten Gruppe, er kennt den Weg zum Gipfel, mit allen eventuellen Gefahrenquellen und erforderlichen Anlaufpunkten, er plant die Tour und trägt die ganze Verantwortung.

Wilhelm – ist der Senior-Bergführer, jetzt gibt er im Basislager seine Erfahrungen an die Gruppe weiter und kümmert sich um die richtige Bergsteigerausstattung vor der Besteigung.

Thomas - unser Meister – plant ebenfalls intelligente Gipfelbesteigungen, da immer mehrere Touren anstehen. Wenn seine Truppe sicher in den Seilen hängt, läuft er locker voraus und zeigt aufmunternd was in ihm steckt.

Maik – hat die Struktur des Baumes im Blick, er setzt mit Leichtigkeit die Bilder für die Tour professionell zusammen und schnauft auch mal wenn alle zu schnell laufen wollen.

Jan und Steffen – Feuer und Wasser, haben die beiden stets dabei. Bei einer langen Tour entstehen manchmal unvorhergesehene Brände, aber mit viel Geschick verstehen sie diese zu löschen.

René – mit der richtigen Oberfläche haucht er der Ziege noch etwas Leben ein, damit sie auch entsprechend schwunghaft und schnell den Berg mit hinauf läuft. Begeisternder Weise kommt sie oft schon von alleine oben an.

Daniel – er versucht energisch durch moderne Technik, stets überlegt, schneller als die anderen auf dem Berg zu sein. Die Erfahrung vieler zurückliegender Bergtouren, geben ihm seine Weisheit. Doch auch er hat des öffteren schon die Erfahrung gemacht, 4 Augen sehen mehr als 2.

Michael und Uwe - sind die sportlichsten in der Berggruppe, denn diese beiden müssen den Gipfel immer erklimmen und dass schaffen sie stets bei erfrischend bester Laune, direkt bei unseren Kunden montieren sie bis alles klappt.

Jens – steht auch kurz vor seinem Gipfelbesteigerabschluss, er plant dann genau wie Thomas die außergewöhnlichen Touren mit und übernimmt schnell die Verantwortung für die Gruppe.

Annett – ist ein sehr wichtiges dynamisches Gruppenglied, mit viel Feingefühl und dem richtigen Blick bekommt sie viele Oberflächen in Ihre Hände und nimmt ihnen alle Ecken und Kanten.

Lothar- darf die Basisstation nicht mehr verlassen. Durch eine Odyssee im Lazarett, darf man ihm keinen Gipfelsturm zumuten. Doch die langjährige Praxiserfahrung macht ihn in der Basis zu einem wichtigen Kettenglied.

Volker – als stillster unauffälligster Bergläufer, schaut er lieber einmal mehr durch sein Sichtungsgerät und weis dann genau wo der Hase langläuft, eben ein Fachmann.

Monika – sie hat auf jeder Tour die Bücher fest im Griff. Streng beobachtet sie die Eintragungen im Gipfelbuch. Eifrig und beständig durchsucht sie am Bildschirm die Zahlenreihen welche vom Berg ausgehen.

Sandra – sie sitzt am Kompass und schickt, wenn alles stimmt, die Mitläufer in die richtigen Richtungen mit dem entsprechend passenden Proviant. Da wird die kleine Frau ganz groß, denn das ist Verantwortung pur.

Ines – ist die Ressourcenverwalterin in der Basisstation, Kontaktevermittlerin zwischen Gipfelbesitzern und Erbauern, sowie Gipfelbebauern, nebenbei Ehefrau und Sekretärin des Bergführers und Problemmanager im Gipfelsturm und im Basislager.

Sebastian – nicht mehr lange, dann hat auch er seine Ausbildung zur Eignung für große Bergtouren beendet. Der Bergführer Tobias ist stolz über seine beachtlichen Leistungen und sein Interesse am Beruf.

Edith – pensionierte Ehegattin vom Senior-Bergführer, sie kümmert sich im ehemaligen Basislager liebevoll um die Verpflegung der Bergführer und deren Kinder.